Gefühl – was ist das eigentlich?


Über das Buch

Gefühls-Management ist beruflich und privat die Schlüsselqualifikation des 21. Jahrhunderts. Unsere Gefühle bestimmen, wie wir Informationen nutzen, unsere Entscheidungen treffen und mit den Konsequenzen umgehen. Selbstbestimmung bedeutet, Ressourcen so zu organisieren, dass ein definiertes Ziel erreicht wird. Wir können jedoch nur die Ressourcen erfolgreich managen, die wir wirklich kennen. Deshalb sollten wir zunächst genau verstehen, welchen Sinn und Zweck unsere Gefühle haben und wie wir sie von Emotionen unterscheiden können, um unsere persönlichen Ziele zu realisieren.

Dieses spannende, aber auch amüsante Buch veranschaulicht den Wandel vom Menschen, der sich mit seinen Gefühlen selbst im Wege steht, hin zum Gefühls-Manager, der die Verantwortung für seine eigenen Gefühle übernimmt und dadurch auch mit seinen Mitmenschen wertschätzend und kooperativ umgehen kann.